Montag, 10. Oktober 16 um 15:44 Alter: 2 Jahr(e)
Kategorie: Mädchen B

B-Mädchen holen Meisterschaftspokal nach Pasing

TSG-Mannschaft belohnt sich mit einem 2:1-Sieg gegen Rosenheim im Finale der Verbandsliga Bayern Süd für eine Spitzen-Feldsaison.

 

Die Mannschaft von Beate und Schmedi hatte bereits eine erfolgreiche Saison mit sieben Siegen und nur einer Niederlage hingelegt, als es am Sonntag am TSG-Platz ins Finale der Verbandsliga-Meisterschaft gegen Rosenheim ging. Am Spielfeldrand standen zahlreiche Pasinger Fans, um die Mädels lautstark zu unterstützen, aber auch die gegnerische Mannschaft war mit vielen Fans aus Rosenheim angereist. Die Aufregung vor dem großen Finale war deutlich zu spüren, als um Punkt 13 Uhr angepfiffen wurde.

Die TSG-Mädchen liefen in weißen Trikots auf, Rosenheim spielte in grün. Den Spielerinnen Alex, Annika, Bella, Hannah, Julia, Leonie, Liana, Madeleine und Torwart Jessica als Startformation sowie den Auswechselspielerinnen Mia und Luisa gelang ein starker Start in die erste Halbzeit. Es war ein ausgeglichenes Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. Dabei war die TSG-Mannschaft leicht überlegen. Kurz vor der Halbzeitpause belohnte sich Pasing für die mutige Spielweise mit einem 1:0 durch Alex nach einer kurzen Ecke. Mit diesem erfreulichen Stand ging es in die Halbzeitpause.

Nach Wiederanpfiff drängte Rosenheim auf den Ausgleich, welcher ihnen schon bald glückte. Mit einer kämpferischen Glanzleistung hielt unser Team im weiteren Verlauf das Unentschieden und kam kurz vor Ende nach einem tollen langen Pass von Alex durch einen unmittelbar vor dem Tor von Mia abgelenkten Ball, zum Siegtreffer. Mit viel Einsatz und Geschick und einer taktischen Auszeit kurz vor Ende wurde die Führung verteidigt. Nach dem Abpfiff gab es kein Halten mehr: Großer Jubel bei Spielerinnen, Trainern und Fans brach aus.

Pünktlich zur Pokalübergabe kam dann sogar die Sonne wieder raus und der feierliche Moment der Saisonkrönung war perfekt!  Wir gratulieren zu der überragenden Mannschaftsleistung zu der alle Spielerinnen und das starke Trainerteam beigetragen haben! Herzlichen Glückwunsch, wir sind stolz auf Euch!


Nach oben

 
Sie sind hier: