Dienstag, 10. Oktober 17 um 10:51 Alter: 136 Tag(e)
Kategorie: Herren

Katerstimmung nach der Wiesn? - Nicht bei den Herren aus Pasing!


Zum Abschluss der Feldsaison-Hinrunde stand der Herrenmannschaft der TSG Pasing nochmal ein anspruchsvolles Doppelwochenende bevor. Los ging es am Samstag auf heimischem Platz gegen die HG aus Nürnberg. Der Spielstart wurde leider durch die Abwesenheit eines Schiedsrichters verzögert. Nachdem aus jeder Mannschaft ein Spieler gefunden wurde, der pfeifen sollte, startete das Spiel.

Die Heimmannschaft machte an diesem Tag von Beginn an ihren Anspruch deutlich, drei Punkte einfahren zu wollen. Mit konsequentem und ruhigem Spielaufbau wurde der Gegner unter Druck gesetzt, was mit einer 1:0 Führung zur Halbzeit belohnt wurde. In der zweiten Halbzeit lies die Konzentration spürbar nach und die Pasinger bekamen starken Druck aufs eigene Tor. Durch harte Abwehrarbeit wurden aber nur wenige echte Chancen zugelassen, und auch Ecken gab es keine gegen die TSG. Im Gegenteil: Ein Konter führte zu einer Ecke für Pasing, welche dann zum 2:0 verwandelt wurde. Kurz vor Schluss gelang es den Nürnberger noch, einen Anschlusstreffer zu erzielen. Endstand 2:1 für die TSG; das Mindestziel für dieses Wochenende war erreicht.

Am Sonntag ging es in der Früh nach Schwabach. Durch Krankheiten und Verletzungen konnten die Pasinger an diesem Tag nur auf einen einzigen Auswechselspieler zurückgreifen. Trotzdem hielten siedem Druck der Gegner stand und konnten sogar 1:0 in Führung gehen. Leider brachen die Pasinger direkt nach dem Seitenwechsel stark ein und kassierten gleich 2 Tore in kurzer Zeit. Nun galt es, nicht weiter ins Hintertreffen zu geraten und die Möglichkeit eines Ausgleichs zu wahren. Diesmal waren es die Pasinger, die kurz vor Spielende noch ein Tor erzielten. Durch vollen Körpereinsatz des Sturms und insbesondere von Max Schöllhammer konnte das Spiel auf 2:2 ausgeglichen werden.

So gehen die Herren der TSG Pasing ungeschlagen in die Winterpause und freuen sich schon auf die Verstärkung aus der Jugend im nächsten Jahr. Ein herzlicher Dank geht an alle, die auf und neben dem Feld gekämpft haben und die Fans, die uns so tatkräftig unterstützt haben! #niceclub


Nach oben

 
Sie sind hier: